• Satzung des bcs

    Wer die Satzung des bcs in vollem Wortlaut zur Kenntnis nehmen oder sie als pdf-Datei herunterladen möchte, kommt beim Klicken des Buttons "weiterlesen" dorthin.

  • Sie möchten Mitglied im bcs werden?

    Diese Seite wendet sich an Privatpersonen, Vereine und Unternehmen, die organisiertes CarSharing anbieten oder anbieten wollen und die sich für eine Mitgliedschaft im bcs interessieren.

    Diese Seite wendet sich nicht an Personen, die Kunde oder Mitglied eines CarSharing-Anbieters werden oder sich über dessen Tarife informieren möchten. Falls Sie das beabsichtigen, setzen Sie sich bitte direkt mit dem Ihnen nächstgelegenen CarSharing-Anbieter in Verbindung. Falls Sie noch nicht wissen, wo sich Ihr nächstgelegener CarSharing-Anbieter befindet oder wie der erreichbar ist, schauen Sie bitte in der Ortsliste rechts auf dieser Seite nach.

     

    Vorteile der Mitgliedschaft im Bundesverband CarSharing e.V.


    Der Bundesverband CarSharing e.V. (bcs) ist der Dachverband der deutschen CarSharing-Anbieter.

    Der bcs ermöglicht, erleichtert bzw. vergünstigt seinen Mitgliedern

    • Fahrzeugerwerb, Kfz- und andere Versicherungen, Tankkarten, Zugangssysteme, Mietwagen (u. a. mit den Herstellern Opel, Renault, Toyota sowie mit Aral, Invers, Hertz);
    • Kooperationen mit Firmen, öffentlichen Stellen und Verwaltungseinheiten;
    • Umweltzeichen "Blauer Engel" für ökologisch besonders vorbildliche CSOs;
    • einfach zu handhabende Quernutzung.

    Der bcs informiert

    • die Öffentlichkeit in Medien und auf bundesweit relevanten Veranstaltungen rund ums CarSharing und leitet davon ausgelöste Anfragen an die jeweiligen CSOs vor Ort weiter;
    • an CarSharing-Nutzung Interessierte über CarSharing-Anbieter in ihrer Nähe;
    • seine Mitglieder per Rundmails und im Mitgliederbereich von www.carsharing.de über für CarSharing-Anbieter relevante Angebote, Entwicklungen, Anfragen und Anregungen sowie
    • am CarSharing Interessierte über Literatur, Studien und Medienveröffentlichungen (Archiv).

    Der bcs setzt sich aktuell für folgende Interessen seiner Mitglieder ein:

    • Weichenstellung der Politik zugunsten förderlicher Bedingungen fürs CarSharing, z. B. für die aktuelle Gesetzesinitiative zugunsten reservierter Stellplätze im öffentlichen Straßenraum;
    • Weiterentwicklung und Förderung von Kooperationen der CarSharing-Anbieter mit Verkehrsunternehmen/Verkehrsverbünden und Kommunen.

    Voraussetzungen und Kosten der bcs-Mitgliedschaft

    Mindestens einmal jährlich stellt die Mitgliederversammlung wesentliche Weichen für die künftige Arbeit - meist als bcs-Jahrestagung verbunden mit einem inhaltlichen Rahmenprogramm. Bei diesen Zusammenkünften wird der intensive Austausch der CarSharing-Organisationen untereinander und mit Kooperationspartnern ermöglicht.

    Die Mitgliederversammlung des bcs hat Mindeststandards für Service und Ökologie festgelegt.

    Ein Aufnahmeentgelt wird nicht erhoben. Der Mitgliedsbeitrag beträgt mindestens 50 Euro pro Jahr und richtet sich ab 2 im CarSharing eingesetzten Fahrzeugen nach deren Anzahl: Durch einen degressiven Tarif wird es bei zunehmender Kfz-Anzahl günstiger als 27,42 Euro pro Kfz.

    Interessiert?

    Der bcs informiert Sie gern über die für Sie relevanten Einzelheiten. Bitte wenden Sie sich an die Geschäftsstelle:
    Bundesverband CarSharing e.V.
    Kurfürstendamm 52
    10707 Berlin
    Tel.: 030 - 92 12 33 53
    Fax: 030 - 22 32 07 04
    Email: info@carsharing.de

     

    Voraussetzungen für die Mitgliedschaft im bcs

    Folgende Unterlagen benötigt der bcs, um Ihren Antrag auf Mitgliedschaft bearbeiten zu können:

    • den vollständig ausgefüllten Antrag auf Mitgliedschaft,
      eine pdf-Datei mit dem Antragsformular kann hier heruntergeladen werden:
      aufnahmeantrag_2014.pdf
    • eine Kopie des Registerauszugs, wenn Ihre Organisation die Rechtsform einer GmbH, einer AG, einer KG, einer OHG, eines Vereins oder einer Genossenschaft hat;
    • eine Kopie der Gewerbeanmeldung für Einzelkaufleute oder Einzelunternehmer;
    • wenn Sie CarSharing als Gesellschaft bürgerlichen Rechts angemeldet haben, benötigen wir eine Kopie des GbR-Vertrags sowie eine Liste mit den Namen und Adressen aller GbR-Mitglieder. In diesem Falle ist der Antrag auf Mitgliedschaft von allen GbR-Mitgliedern zu unterzeichnen.
    • eine Kopie der Regeln, nach denen Ihre Mitglieder bzw. Kunden und Kundinnen Ihr CarSharing-Angebot nutzen können (Allgemeine Geschäftsbedingungen, Nutzervertrag, Nutzungsordnung);
    • eine Kopie Ihrer Tarifübersicht, Gebührentabelle etc.
    • mit dem Aufnahmeantrag bestätigen Sie, dass Sie die bcs-Satzung, die Beitragsordnung und die CarSharing-Definition des bcs erhalten und zur Kenntnis genommen haben. Im Folgenden können Sie diese Dokumente in der aktuellen Fassung als pdf-Dateien herunterladen:
      die bcs-Satzung:Satzung 2015-06-13.pdf
      die Beitragsordnung des bcs:  bcs-Beitragsordnung_2011-05-13 28 kB
      die CarSharing-Definition des bcs:  Carsharing-Definition_2007-03-28 7 Kb

    Kooperative Mitgliedschaft im bcs

    Wer nicht in Deutschland CarSharing nach dem bcs-Kriterien anbietet, jedoch trotzdem die Ziele des deutschen CarSharing und des bcs unterstützt, kann kooperatives Mitglied im bcs werden. Weiterführende Informationen hierzu gibt die Geschäftsstelle oder der Geschäftführer Interessenten gerne.

    Das Antragsformular für kooperative Mitgliedschaften als pdf-Datei:
    aufnahmeantrag_kooperative_mitgliedschaft_2014.pdf