• CarSharing fact sheets des bcs

    Der Bundesverband CarSharing gibt ab 2015 eine Serie von Informationsblättern ("fact sheets") heraus, die über aktuelle Entwicklungen im deutschen CarSharing informieren.  Den Anfang macht das fact sheet zu kombinierten CarSharing-Angeboten, die neuerdings free-floatende und stationsbasierte Fahrzeuge aus einer Hand anbieten.


    CarSharing fact sheet Nr. 1

    Kombinierte CarSharing-Angebote - das Beste aus zwei Welten verbinden.

     Einige mittelständische CarSharing-Anbieter haben in letzter Zeit stationsunabhängige CarSharing-Angebote entwickelt. Diese werden den Kunden zusätzlich zu den bereits bestehenden stationsbasierten Angeboten zur Verfügung gestellt. Sie sind in die Tarife des stationsbasierten CarSharing-Systems integriert. Die Kunden können somit die Vorteile beider CarSharing-Varianten miteinander kombinieren, ohne den Tarif oder den Anbieter wechseln zu müssen.

    Erste Nutzungsanalysen zeigen, dass die stationsunabhängigen Fahrzeuge von den Kunden vollkommen anders genutzt werden, als dies von den reinen Free-Floating-Flotten her bekannt ist. Im Durchschnitt sind die Fahrtweiten der stationsunabhängigen Fahrzeuge in den kombinierten Systemen wesentlich länger als bei car2go und DriveNow. Nicht die Einwegfahrt steht hier im Mittelpunkt der Nutzungswünsche, sondern die Möglichkeit, diese Fahrzeuge ohne vorherige Reservierung und ohne Festlegung auf den Abgabezeitpunkt ausleihen zu können. Eine Nutzungskonkurrenz mit dem ÖPNV oder dem Fahrrad aus Bequemlichkeitsgründen entfällt somit fast vollständig.

    Eine pdf-Version des fact sheets können Sie hier herunterladen: bcs-factsheet Kombinierte CS-Angebote.pdf

    Gedruckte Exemplare können in der Geschäftsstelle des bcs bestellt werden.

  • Jahresbericht des bcs 2014/15

    Auf dem Weg zu einer neuen Mobilitätskultur - mehr als eine Million CarSharing-Nutzer

    Der bcs hat Anfang Juni seinen neuen Jahresbericht herausgebracht, in dem über einige Themen berichtet wird, die uns in den letzten 12 Montanen besonders beschäftigt haben.

     

     

     

  • bcs veröffentlicht Buch "25 Jahre CarSharing"

    CarSharing in Deutschland ist 25 geworden.  Aus diesem Anlass veröffentlicht der bcs ein 152 Seiten umfassendes Buch mit dem Titel „Eine Idee setzt sich durch! 25 Jahre CarSharing“.

     

  • Jahresbericht des bcs 2013/14

    Auch in diesem Jahr stellen wir in unserem aktuellen Jahresbericht 2013/14 eine Auswahl von Themen vor, die für das CarSharing in Deutschland von Bedeutung sind.

  • Jahresbericht des bcs 2012/2013

    Der Jahresbericht 2012/13 des bcs, der im Juni 2013 veröffentlicht wurde, greift wieder einige Themen heraus, die den bcs in den vorangegangenen Monaten beschäftigt haben.

  • Jahresbericht des bcs 2011/2012

    jahresbericht-2011.jpgDer aktuelle Jahresbericht des bcs für das Jahr 2011/2012 ist sowohl in der gedruckten Version als auch als pdf-Datei verfügbar.

    In dieser Ausgabe werden folgende Inhalte, die den bcs in den letzten zwölf Monate besonders beschäftigt haben, ausgeführt:

    • Wachstumszahlen in 2011 (Stand 01.01.2012)
    • Wie stellt sich der bcs zu den neuen CarSharing-ähnlichen Angeboten der Autohersteller?
    • Nationaler Entwicklungsplan CarSharing
    • CarSharing in kleineren Städten und Gemeinden
    • Buchveröffentlichung "CarSharing und ÖPNV - Entlastungspotenziale durch vernetzte Angebote"
    • Positionspapier zu Elektrofahrzeugen in CarSharing-Flotten
    • EU-Projekt momo Car-Sharing
  • CarSharing für gewerbliche Kunden

    Der bcs hat eine Broschüre herausgebracht, die an neun exemplarischen Beispielen die Möglichkeiten und Potenziale der CarSharing-Nutzung für gewerbliche Kunden aufzeigt. Die Erstellung der Broschüre wurde durch eine Förderung der Sachkosten durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) und das Umweltbundesamt (UBA) ermöglicht.

     

  • Gute Beispiele der CarSharing-Praxis: momo fact sheets

    Im Projekt 'momo Car-Sharing' wurde eine Serie von zehn thematischen Informationsblättern (fact sheets) erstellt, die gute Beispiele der CarSharing-Praxis in Europa beschreiben. Diese fact sheets werden hier in deutscher und englischer Sprache als pdf-Downloads angeboten.

    Auf der Projektwebsite www.momo-cs.eu können diese fact sheets auch auf französisch, niederländisch, spanisch, katalanisch, tschechisch, finnisch, italienisch und griechisch heruntergeladen werden.

  • Der Beitrag des CarSharing zur Klima- und Umweltentlastung

    Bundesverband CarSharing (bcs) und Verein „Mehr Mobilität mit weniger Autos“ veröffentlichen Broschüre mit Daten und Fakten zur klimawirksamen CO2-Einsparung durch CarSharing

    Der Klimaschutz gehört zu den wichtigen Zukunftsaufgaben unserer Gesellschaft. Alle Akteure, ob Politik, Wirtschaft oder Verbraucher, sind aufgerufen, ihre Beiträge zum Einsparen klimawirksamer Treibhausgase zu leisten und den Verbrauch von fossilen, CO2-freisetzenden Energieträgern einzuschränken.

    Die angeführten wissenschaftlichen Belege der Umwelt- und Verkehrsentlastung durch CarSharing sind in der 10-seitigen Broschüre „Klimaschutz durch CarSharing“ umfassend dargestellt.

  • Wie erklärt man den Jüngsten das Autoteilen?

    bcs produziert Kinderbuch zum CarSharing

    titel-pixi-buchDer bcs hat gemeinsam mit dem Hamburger Carlsen-Verlag das Pixi-Buch "Autos für alle Fälle" produziert. Es erzählt kindgerecht die Geschichte einer vierköpfigen Familie, deren Auto kaputt geht und die daraufhin beschließt, in Zukunft die Dienste des CarSharing-Anbieters "Hin + Weg Carsharing" in Anspruch zu nehmen.