Sie sind hier

In eigener Sache

Stellenangebot Referent/Referentin Verkehrspolitik und Projekte

In eigener Sache

Der bcs sucht einen/eine Referenten/Referentin Verkehrspolitik und Projekte. Zu Ihren Aufgaben gehört die Erarbeitung von politischen Strategien zu CarSharing-relevanten Themen auf Bundes- und Landesebene, sowie die Steuerung von Forschungsprojekten.

Der Bundesverband CarSharing e.V. (bcs) ist der Dachverband der deutschen CarSharing-Anbieter. Er wurde 1998 gegründet. Der bcs fördert CarSharing als moderne Mobilitätsdienstleistung und strebt eine Vernetzung mit dem öffentlichen Nahverkehr an. Ziel des Verbandes und seiner Mitglieder ist es, den Autobestand und Autoverkehr zu vermindern und die Umweltbelastung durch den Individualverkehr zu verringern. Der bcs vertritt die politischen Interessen der Branche auf bundesweiter Ebene und gegenüber den Ländern.

Wir suchen

möglichst zum 01.01.2019 einen/eine:

Referenten/Referentin Verkehrspolitik und Projekte

Ihr Tätigkeitsprofil:

  • Sie beobachten die Verkehrspolitik auf Bundes- und Landesebene und analysieren die für das CarSharing relevanten verkehrspolitischen Themen.
  • Gemeinsam mit Vorstand und Geschäftsführung erarbeiten Sie Positionen des Verbandes und erstellen Positionspapiere und Stellungnahmen.
  • Sie verfassen eigenständig Vorträge, Reden und Publikationen des Verbandes zu einzelnen Fachthemen.
  • Sie steuern Forschungsprojekte des Verbandes und erstellen Berichte zu den Projektergebnissen.
  • In Absprache mit der Geschäftsführung vertreten Sie den Verband gegenüber Entscheidungsträgern aus Politik, öffentlicher Verwaltung und gegenüber unseren Mitgliedern. Sie arbeiten am Ausbau unseres Netzwerks mit.

Der Stellenumfang beträgt 40 Wochenstunden (Vollzeit).

Unser Anforderungsprofil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium in einem Fachgebiet der Verkehrswissenschaften oder eine vergleichbare berufliche Qualifikation
  • Berufserfahrung in der Verkehrspolitik, der öffentlichen Verwaltung oder der Politikberatung zu Mobilitätsthemen
  • Umfassende Kenntnis des politischen Systems und der politischen Meinungsbildungsprozesse auf nationaler und regionaler Ebene
  • Besonderes Interesse an verkehrspolitischen Fragestellungen und am CarSharing
  • Hervorragende, schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit
  • Verbindliches Auftreten, Verhandlungsgeschick und Überzeugungskraft

Wir erwarten darüber hinaus:

  • Eine selbstständige Arbeitsweise und Eigeninitiative
  • Organisatorisches Geschick
  • Zuverlässigkeit und Motivation
  • Hohe Teamfähigkeit und die grundsätzliche Bereitschaft, zeitweise auch andere Aufgaben zu übernehmen, um das Team zu unterstützen

Wir bieten:

  • Eine vielseitige und fachlich herausfordernde Tätigkeit
  • Ein klar strukturiertes Umfeld mit kurzen Entscheidungswegen
  • Handlungsspielraum für eigene Ideen und die Gestaltung von Prozessen
  • Eine konstruktive, lockere und kollegiale Arbeitsatmosphäre
  • Flexibilität zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Eine attraktive Vergütung
  • Einen Arbeitsort in zentraler Lage in Berlin Prenzlauer Berg

Ihre Bewerbungen mit Lebenslauf und Beschreibung Ihres fachlichen Hintergrunds sowie Angaben zu Ihrer Gehaltsvorstellung und ihrem frühestmöglichen Eintrittstermin richten Sie bitte bis 26.10.2018 per Mail an: info@carsharing.de

Ihre Bewerbung wird von uns vertraulich behandelt.

Unsere Postanschrift lautet:

Bundesverband CarSharing e.V.
Schönhauser Allee 141 B
10437 Berlin

Für Fragen können Sie sich gern auch telefonisch an uns wenden: 030 – 92 12 33 53

Download

PDF: Stellenausschreibung Referent Verkehrspolitik und Projekte 2018